Startseite Der Verein Aktuelles Winterscheid Wandertage AG "Winterscheider-Heimat-Jahrbuch" Bildergalerie Kurzfilmgalerie Wetter Links
AG "Winterscheider-Heimat-Jahrbuch":



Themen:
Aktuelles
Redaktionsteam und Autoren


Allgemein:
Impressum
Kontakt
Mitglied werden


Redaktionsteam und Autoren

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen das Redaktionsteam und die Autoren des Arbeitskreises Heimatbuch vorstellen:



Nach oben

Das Team          
Peter Knecht
aus Hatterscheid
Leitung, Redaktion, Gesamtkonzeption und Vertrieb  
Hans-Joachim Schneppel
aus Winterscheid
Leitung, Redaktion, Gesamtkonzeption und Vertrieb  
Dieter Clasen
aus Winterscheid
Lektorat und Internet  
Dieter Schmitz
aus Winterscheid
Lektorat, Findbuch
und Archivierung 
Josef Müller
aus Winterscheid
Technische Betreuung  


Nach oben

Das Team dankt unseren Inserenten der Geschäftsstellen der Kreissparkasse Köln und der Raiffeisenbank Much-Ruppichteroth, der Haustechnik Heinz-Adolf Trost, der Firma Ctronix Christian Trost, dem Garten- und Landschaftsbau Hagen Schiefen, der Firma EDEKA Elisabeth Boese und der Büro-Organisation Brigitte Offermann, die dem Jahrbuch mit ihren zum Teil wiederholten Anzeigen eine willkommene finanzielle Unterstützung haben zukommen lassen.



Nach oben

Hans Brockert, verstorben 2010, aus Winterscheid
illustriert die Heimatblätter mit historischen
Fotografien aus seinem reichhaltigen Fundus.

Seine Textbeträge:
- Nesselrode / Reichenstein (2001)
- In treuen Diensten (2000)


 


Nach oben

Luzie Guth lebt in Winterscheid. In zahlreichen Ausgaben des Heimatblattes veröffentlichte sie überwiegend Anekdotisches aus der Winterscheider Geschichte.

Folgende frühere Beiträge stammen aus ihrer Feder:
- Ein ganz besonderes Schlachtfest (2008)
- Der Druchowwen (2007)
- Maiklub Winterscheid (2007)
- Der Irrgarten (2004)
- Klaspern (2003)
- Die Lüchbank (2002)
- Wöngtesch Alaaf!!! (2001)
- Bergwerkstollen im Ortsiefen (2000)


 


Nach oben

Alfred Hanses, verstorben 2009, aus Schmitzdörfgen hat sich zuletzt der örtlichen Fußballgeschichte im „TuS Winterscheid 1923 e.V.“ gewidmet. Im aktuellen Jahrbuch beendet er seine Berichterstattung über die Geschichte des Vereins und dessen zahlreiche Abteilungen.

Seine früheren Beiträge:
- TuS Winterscheid (2008)
- TuS Winterscheid (2006)
- Die Römerstraße – Nutscheidstraße (2003)
- Der Flachsanbau (2002)


 


Nach oben

Mathias Honrath, verstorben 2004, lebte in Litterscheid. Er war
aktiv an der Gründungder Arbeitsgemeinschaft1964 beteiligt.
Aus dem Heimatblatt 2004 stammt seinBetrag
"Der Kampf um den Erhalt der Grundschule
in Winterscheid".


 


Nach oben

Hans Peter Klein, aus Fußhollen war
aktiv an der Gründung der Arbeitsgemeinschaft 1964
beteiligt. Er hat sich in der aktuellen Ausgabe eines
sehr persönlichen Themas angenommen. Er schildert
hier, wie es ihm gelang, das Schicksal seines 1945 in
sowjetische Kriegsgefangenschaft geratenen Vaters
endlich aufzuklären: "Die Suche nach einem vermissten
Soldaten". Ansonsten liegt ihm die Fushollener
Geschichte sehr am Herzen.

Seine Beiträge bisher:
- Maifest in Fußhollen 1958 (2007)
- Das Wetterkreuz in Fußhollen (2006)
- Männer-Gesang-Verein Fußhollen (2004)
- 50 Jahre Kapelle in Fußhollen (2003)


 


Nach oben

Peter Knecht aus Hatterscheid ist für die Winterscheider Heimatblätter sozusagen ein Mann der ersten Stunde. Seit 2006 leitet er zusammen mit H.-Joachim Schneppel die Arbeitsgemeinschaft. In der neuen Ausgabe 12 ist er wieder vertreten mit seinem Artikel "Ein Fußhollener in Napoleons Diensten" sowie mit Betrachtungen zur Wahnbachtalsperre..

Seine früheren Beiträge:
- Wir erinnern uns! (2007)
- „Gott wolle uns doch den lieben Frietten geben“ (2007)
- Ein bemerkenswerter Zufall der Weltgeschichte – 31. März 1131 (2006)
- Mittelalterliche Zeugen in unseren Wäldern (2005)
- Derenbach und Derenbacher Hof (2005)
- Bevor die Erinnerung verblasst (2004)
- Geschichtliches von den Dörfern (2003)
- Klassentreffen (2003)
- Ein kluger Mann baut vor (2002)
- Sie sind wieder da! (2000)
- Zur Ehre Gottes (1998, zusammen mit Herbert Knecht)


 


Nach oben

Käthe Mitschke aus Winterscheid

Ihre Beiträge:
- Eine Begebenheit aus dem Dorf Winterscheid
(2006)
- Mein erstes Schuljahr 1944 - 1945 (2004)


 


Nach oben

Elisabeth Mücher, verstorben 2011, aus Litterscheid reichert unsere Heimatblätter immer wieder mit Anekdoten an. Im akuellen Jahrbuch stellt sie das Gedicht "Heimat" vor.

Folgende, zum Teil in Mundart niedergeschriebene Artikel stammen von ihr:
- Schnieders´s Truuer (2005)
- Anekdötchen (2004)
- Eine himmlische Erleichterung (2002)
- Schwieriger Schuhkauf (2002)
- Heimkehr von Hess.-Lichtenau (2002)


 


Nach oben

Erwin Müller der in Schreckenberg lebt und bereits viele Jahre für die Heimatblätter schreibt, beleuchtet in der aktuellen Ausgabe "Geschichte und Geschichten aus der ersten Chronik der Schule in Winterscheid".

Im Einzelnen hat er bisher veröffentlicht:
- Die frühmittelalterliche Rennenburg auf dem Rennenberg (2008)
- Winterscheid im 2. Weltkrieg 1939 – 1945 (2007)
- Winterskeit 31. März 1131 (2006)
- Jubiläum in Schreckenberg (2005)
- Winterscheid 1944 – 1948 (2004)
- Sagenumwoben (2003)
- Künstler und Hobbykünstler (2001/2002)


 


Nach oben

Heinz Post aus Neuenhof stellte in der Ausgabe 11 (2008) „Die Lea-Kapelle zu Neuenhof“ vor.


 


Nach oben

Paul Reuter verstorben 2009, der ehemalige Rektor der Winterscheider Volksschule und Bürgermeister, gehörte zu den eifrigsten Autoren unserer Heimatblätter. Er leitete die Arbeitsgemeinschaft von 2000 bis 2006. Im neuen Jahrbuch erinnert er an das Jubiläum "125 Jahre Peterskapelle 1884 - 2009", das er selbst nicht mehr erleben durfte.

Seine Beiträge:
- Entstehung unserer Landschaft, ehemaliges Wegenetz (2007)
- Haus- und Kreuzinschriften (2006)
- Der Schweineprozess von 1789 (2006)
- 50 Jahre Heimatverein Winterscheid (2003)
- Kunst in der Schule (2002)
- Winterscheid – Ein Dorf zeigt seine Vergangenheit (2001)
- Die Kreuzfahrt in Winterscheid (1998)
- Klein aber fein! (1996)


 


Nach oben

Hans-Joachim Schneppel aus Winterscheid gründete als damaliger Vorsitzender des Heimatvereins 1994 die Arbeitsgemeinschaft "Winterscheider-Heimatblatt" (alte Bezeichnung). Er leitete die AG von 1994 bis 2000 und seit 2006 zusammen mit Peter Knecht. Er wirkt auch selbst als Autor mit. Aktuell beschreibt er in seinem Artikel "Un et flüch doch ..." den Flugzeug-Eigenbau eines bekannten Winterscheiders und stellt die Frage "Erinnern Sie sich?" zum ehemaligen Unterboten-Haus. Zusammen mit Peter Knecht hat er sich außerdem der entleerten Wahnbachtalsperre gewidmet.

Seine Beiträge:
- Das Maibrauchtum – etwas genauer betrachtet (2007)
- Maiclub in den Achtziger Jahren (2007)
- 875 Jahre Winterscheid (2006)
- Rosa Schmalenberg (2005)


 


Nach oben

Hans-Willi Trost aus Hänscheid

Seine Beiträge:
- Ein Gruß aus der Steinzeit (2007)
- Ein rätselhafter Stein (2006)


 


Nach oben

Weitere Autoren entnehmen Sie dem Findbuch von 2010.



Nach oben